Quantensprung für den Radverkehr

Am 25. Februar, nur wenige Wochen nach der feierlichen Eröffnung des zweiten Bauabschnitts des Rhein-Ruhr-Radschnellwegs (RS1), fand auf der Messe Fahrrad Essen der diesjährige Kongress der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte (AGFS) statt. „Radschnellwege können einen Quantensprung für den Radverkehr einleiten“, so das positive Fazit der Veranstaltung, an der fast 600 Teilnehmer teilnahmen.

AGFS-Kongress 2016

Positives Signal vom Land

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek betonte bei einer der zahlreichen Podiumsdiskussionen, dass das Land Nordrhein-Westfalen seine Vorreiterrolle in Sachen Radschnellwege weiter ausbauen wolle und dazu auch finanzielle Mittel bereitstellen werde. Im Mai 2016 soll eine Änderung des Straßen- und Wegegesetzes verabschiedet werden, wonach regionale Radschnellwege zu Landesradwegen werden. Diese neue Wegekategorie wird in der Baulast des Landes liegen. Nordrhein-Westfalen wird damit als erstes Bundesland regionale Radschnellwege seinen Landesstraßen faktisch gleichstellen.

AGFS-Kongress 2016

Attraktive Infrastrukturen

Eine Botschaft, die auch die Anbieter von Infrastrukturlösungen aufhören lässt. Als Anbieter von Fahrradparksystemen hatte WSM gemeinsam mit der AGFS einen Messestand realisiert, der eine Rast- und Servicestation nachbildete, wie sie zur Infrastruktur jedes Radschnellwegs gehören sollte. Zum Einsatz kamen dabei zwei Überdachungen der Modelle Paris und Passau, eine als Kiosk genutzte Smart-Unit von WSM, eine Sitzgruppe aus einer robusten Stahlgitterkonstruktion, eine Fahrrad-Servicestation mit Luftpumpe und Werkzeug sowie Fahrradparker und -garagen des Typs BikeBOX 1G.
Attraktive Infrastrukturen, davon ist WSM überzeugt, erhöhen die Akzeptanz der Fahrradmobilität ganz entscheidend. „Gut ausgestattete Rast- und Servicestationen, wie sie auch die Ausführungsbestimmungen bereits vorsehen, bieten Radfahrern den Service und Komfort, der an Autobahnen längst selbstverständlich ist“, fasst Andreas Hombach, Vertriebsleiter für Überdachungs- und Fahrradparksysteme bei WSM, zusammen.