Informations- und Displaysysteme

Aluminium – leicht und elegant

LED Ausleuchtung im Schaukasten
Geschrieben von Redaktion

Aluminium ist ein ganz besonderes Material. Das Leichtmetall ist korrosionsbeständig, vermittelt Wertbeständigkeit und eignet sich wie kaum ein anderes dazu, Out-of-home-Werbeträgern einen idealen Rahmen zu bieten. Mit seiner technischen Anmutung und edlen Schlichtheit verkörpert es besonders gut den Geist unserer Zeit. Darüber hinaus ist es sehr wertbeständig und leicht zu transportieren.

Korrosionsbeständig durch Passivierung

Ein bisschen Chemieunterricht: Aluminium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Al und der Ordnungszahl 13. Im Periodensystem gehört es zur dritten Hauptgruppe. Entdeckt wurde das Erdmetall erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts durch den englischen Chemiker Humphrey Davy, der ihm seinen bis heute gebräuchlichen Namen gab. In der Erdhülle ist es, auf den Massenanteil bezogen, nach Sauerstoff und Silizium das dritthäufigste Element und in der Erdkruste das häufigste Metall. Heutzutage wird es meist elektrolytisch aus Bauxit gewonnen. Mit einer Dichte von 2,70 g/cm³ ist es ein typisches Leichtmetall. Bauteile wiegen, bei gleicher Festigkeit, nur etwa halb so viel wie Stahl.

Aluminium ist sehr unedel und reagiert an frisch angeschnittenen Stellen bereits bei Raumtemperatur mit Luft und Wasser zu Aluminiumoxid. Eine dünne, für Luft und Wasser undurchlässige Schicht entsteht, die vor Korrosion schützt. Diese Passivierung macht reines Aluminium sehr korrosionsbeständig, sorgt für hohe Wertbeständigkeit, und verleiht dem Metall sein stumpfes, silbergraues Aussehen. Eloxiertes Aluminium verfügt über einen nochmals verstärkten Korrosionsschutz (Eloxal).

Als Leichtmetall ein gefragter Werkstoff

Sein geringes Gewicht und seine vielseitige Verarbeitbarkeit durch Guss, Umformung, Spanen und Schweißen machen Aluminium zu einem weltweit gefragten Werkstoff. Getränkedosen, Autofelgen, Smartphone-Gehäuse, Flugzeugteile, Raumfahrzeuge und vieles andere mehr werden aus ihm gefertigt, und so steht Aluminium wie sonst wohl nur Kunststoff, Glas, (Edel-)Stahl und Beton für die technologischen Errungenschaften unserer Zeit.

Neben seinen chemischen und physikalischen Eigenschaften kommt Aluminium daher eine besondere symbolische Bedeutung, indem es mit hochwertiger Technik assoziiert und bewusst zur Herstellung dieser Anmutung eingesetzt wird. Ein sportliches oder elegantes Automobil ohne Alufelgen? Ebenso wenig denkbar wie ein iPhone nur aus Plastik, auch wenn dies technisch durchaus möglich wäre. Auch die Kombination mit Holz ist durch den Kontrast und die gewollte Verbindung von Natur und Technik sehr reizvoll, wie beispielsweise Ladenbauer wissen.

Beim Marketing, wo das Hervorrufen von positiven Emotionen bekanntlich eine große Rolle spielt, sorgt Aluminium bei, Vitrinen, Regalen, Schaukästen und Displays usw. nicht nur für eine zeitgemäße Optik, sondern überzeugt auch durch seine Korrosions- und 12 über viele Jahre hinweg. Und das mit Leichtigkeit.

Fragen zu diesem Thema?

Sie finden den Beitrag spannend und würden gerne mehr darüber erfahren? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und wir senden Ihr Anliegen direkt an die entsprechende Fachabteilung.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@wsm.eu widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.