BMX-Rad

Das Bicycle Moto Cross, auch eher bekannt als BMX-Rad, ist das Fahrrad, wenn es um Tricks und Stunts geht. Mittlerweile gibt es dafür richtige Freestyle-Wettbewerbe, die viel besucht sind.

Bonanza-Rad

Das Bonanza-Rad in Gelborange (RAL 2000) mit dem berüchtigten Fuchsschwanz an der Antenne, war neben dem Opel Manta ein Kult-Gefährt der 60er und 70er Jahre.

Café-Racer

Der Café-Racer ist die stylische Abwandelung eines sportlichen englischen Serienmotorrads und sorgt mit seinem Auftreten noch heute für viel Aufsehen.

Cityrad

Das Cityrad ist – wie der Name schon verrät – wie für die Stadt gemacht. Von Lichtern, die an der Ampel nicht ausgehen, bis hin zu unplattbaren Reifen ist das Cityrad bestens ausgerüstet für den Verkehr.

E-Bike

Das E-Bike ist hervorragend, wenn man gerne an der frischen Luft sein will, sich jedoch dabei nicht völlig verausgaben möchte. Der Elektromotor schafft Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h.

E-Mountainbike

Das E-Mountainbike ist dafür ausgelegt dort gefahren zu werden, wo man mit anderen Fahrrändern nie herfahren würde. Mit Hilfe des Elektromotors schafft man es auch den steilsten Berg hinauf.

Fixie

Das Fixie ist auf das Wesentliche reduziert, um viel Gewicht einzusparen. Fixies wiegen im Schnitt zwischen 8 und 12 kg und sind somit leicht die Treppen hoch oder runter zu transportieren.

Hollandrad

Mit dem Hollandrad ist man sehr bequem unterwegs, da der Sitz gut gepolstert ist und die Sitzposition für eine aufrechte Haltung sorgt. Doch es ist nicht nur bequem, sondern auch sehr robust.

Kinderfahrrad

Das Kinderfahrrad ist für die Kleinen nicht nur spaßig, sondern sie lernen, ihren Gleichgewichtssinn zu verbessern und durch das Beachten des Verkehrs auch ihren Wahrnehmungssinn.

Klapprad

Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Klapprad in die Größe einer Tragetasche klappen. Interessant, nicht nur für Leute, die in der Stadt Leben.

Lastenrad

Mit dem Lastengrad einfach und schnell Sachen transportieren. Es ist eine super Alternative zu einem Auto und dazu noch viel umweltbewusster. Es gibt auch Modelle mit Elektromotoren.

Liegerad

Das Liegerad vereint das das bequeme Liegen auf einem Sofa mit dem Fahrrad fahren. Mit etwas Übung kann man sich – Dank geringem Luftwiderstand – enorm schnell fortbewegen.

Mountainbike

Das Mountainbike ist für jedes Gelände gemacht, sei es ein Gebirge oder unbefestigte Wege. Durch sein sportliches Aussehen ist es auch immer häufiger auf den normalen Straßen zu sehen.

Pedelec

Mit dem Pedelec kann man sich schnell und einfach fortbewegen. Der 25 km/h schnelle Elektromotor unterstützt den Fahrer und hat eine Reichweite von 50 bis 100 Kilometern.

Rennrad

Mit dünnen Reifen und ohne Schnickschnack kommt das Rennrad aus, da es auf Leichtbau ausgelegt ist. So können Strecken schnell und kraftsparend gefahren werden.

Tandem

Mit dem Tandem einen spaßigen Ausflug als Familie oder eine romantische Fahrt zu zweit. Das Tandem gibt es in etlichen Variationen. Auch gemeinsam macht Fahrradfahren Spaß!

Trekkingrad

Das Trekkingrad ist hervorragend für Leute die einen Kompromiss zwischen einem Fahrrad suchen, dass sie im Alltag fahren können aber das trotzdem bequem genug ist um Radtouren damit zu machen.

Der Fahrradfrühling beginnt

Der Frühling steht vor der Tür. Die ersten Sonnenstrahlen sind der Startschuss, sich wieder aufs Fahrrad zu schwingen. Der Fahrradfrühling verspricht wieder Hochkonjunktur für die Zweiradwirtschaft.