Das Mountainbike ist ein Fahrrad, dass dafür ausgelegt ist im Gebirge oder abseits der Straßen sich fortzubewegen. Jedoch ist es auch immer häufiger auf den normalen Straßen zu sehen.

Mountainbike

Das Mountainbike, perfekt für Off-Road-Fahrten

Obwohl längst nicht alle Besitzer von Mountainbikes (MTB) diese tatsächlich im Gebirge oder abseits aller „zivilisierten“ Fahrradwege benützen, könnten sie es – Wille und Übung vorausgesetzt. MTBs eignen sich hervorragend für Off-Road-Fahrten, auch Trails genannt, bei denen es um Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit geht, und sind weniger Verkehrsmittel als typisches Freizeitsportgerät, für dessen Beherrschung es längst professionelle Wettbewerbe gibt.

Aufgrund ihres sportlichen Aussehens findet man MTBs – etwas zweckentfremdet – häufig auch im Stadtverkehr. Kaum ein anderes, nicht elektrisch unterstütztes Fahrrad erfreut sich mittlerweile ähnlicher Beliebtheit. Leicht lassen sich MTBs auch mit sogenannten Urbanbikes verwechseln, einer Kombination aus MTB und Cityrad. Neuere Varianten sind Dirtbikes oder Fatbikes, die an Geländemotoräder mit Tretpedalen erinnern. Auch sie tauchen auf gewöhnlichen Straßen auf, gelenkt meist von jugendlichen Fahrern.

Typische Erkennungszeichen von MTBs sind ein abgeschrägter, besonders stabiler Rahmen, niedrige, breite und gerade Lenker, eine aufwändige Federung (bei sogenannten Hardtail-MTB nur vorne), Scheibenbremsen, grobstollige Reifen und fehlende Schutzbleche oder Gepäckträger. Weil für den eigentlichen Einsatzzweck erlässlich, fehlt meist auch eine fest montierte Beleuchtung, Reflektoren müssen bei vielen Modellen genügen. Der schmale, ungepolsterte Sattel verspricht keine Bequemlichkeit, dafür jedoch festen Halt und die Möglichkeit, das Rad zusätzlich „mit dem Hintern“ zu steuern.

Nachträglich elektrifizieren lassen sich MTBs nur sehr schwer. Allenfalls besteht die Möglichkeit, eines der beiden Laufräder mit einem Nabenmotor zu versehen (bzw. dieses Rad komplett durch ein neues auszutauschen, das einen solchen Motor enthält), doch wohin mit dem Akku, wo doch der Gepäckträger fehlt? Dann besser gleich ein E-MTB anschaffen!

Das Mountainbike ist nicht nur ein typisches Freizeitsportgerät, sondern es gibt längst professionelle Wettbewerbe.