Mobile Raumsysteme

Systemhallen: schnell, günstig und flexibel.

Flexibles, modernes Raumsystem
Geschrieben von Holger Rosenthal

Die konventionelle Massivbauweise ist auf dem Rückzug. Systemhallen gelten als besonders wirtschaftliche Alternative, weil sie schnell und relativ kostengünstig erstellt, erweitert oder wieder abgebaut werden. Funktionsräume lassen sich ohne Trockenausbau durch modulare Raumsysteme ebenso einfach und günstig schaffen und dem aktuellen Bedarf anpassen. Flexible Trennwandsysteme geben die gewünschte Struktur.

Systemhallen aus Stahl und Aluminium sind vergleichsweise kostengünstig und können, je nach Größe, innerhalb weniger Tage aufgebaut werden. Ein passendes Grundstück mit Zufahrtswegen und Anschlüssen für die Ver- und Entsorgung sowie ein geeignetes Fundament, das gegen Feuchtigkeit und Kälte isoliert – mehr ist kaum nötig. Bei den erforderlichen Statiken und Baugenehmigungen unterstützen oft die Hallenhersteller. Mit ihnen wird jedes Objekt von Anfang an geplant und so dem tatsächlichen Bedarf und den finanziellen Möglichkeiten angepasst.

Kostengünstig und flexibel

Erforderliche Funktionsräume wie Büros, EDV-Räume, Mess- und Laborräume, Pausen- und Aufenthaltsräume sowie Sanitätsräume etc. lassen sich ebenfalls kostengünstig und flexibel einrichten, indem man auf den Trockenausbau ganz oder weitestgehend verzichtet. Modulare, mobile Raumsysteme stehen für eine Vielzahl von Funktionen und Einsatzzwecken zur Verfügung.

Vormontiert geliefert oder zum Selbstaufbau

Solche Raumsysteme können vom Hersteller vormontiert und mit kompletter Ausstattung geliefert oder selbst aufgebaut werden und bieten ein Maximum an Anpassungsfähigkeit: einfach an einen Hallenkran angebracht oder auf einen Gabelstabler genommen, lassen sie sich beliebig im Nu versetzen, ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen. Wird mehr Funktionsraum benötigt, kombiniert man die Module einfach. Und umgekehrt. Durch Unterbauten oder Aufstockung lässt sich Hallenraum auch vertikal nutzen. Die erforderlichen Treppen liefert der Hersteller gleich dazu.

Auf ähnliche Weise werden auch gemauerte Wände ersetzt. Mit maßgeschneiderten Trennwandsystemen können Funktionsbereiche wie etwa die Arbeitsvorbereitung, Kontrollen oder Lagerung und vieles andere mehr voneinander abgegenzt werden. Türen-, Fenster- oder komplette Glasflächen lassen sich individuell integrieren. Auch bei den Trennwandsystemen bestehen die Vorteile bei den Erstellungskosten, dem geringen Zeitaufwand und vor allem in der hohen Anpassungsfähigkeit an veränderte Aufgaben.

Fragen zu diesem Thema?

Sie finden den Beitrag spannend und würden gerne mehr darüber erfahren? Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und wir senden Ihr Anliegen direkt an die entsprechende Fachabteilung.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@wsm.eu widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.