Transparenzerklärung Videoüberwachung

Hiermit kommen wir unserer Informationspflicht nach Art. 13 DSGVO für den Standort Deutschland nach

1. Verantwortlicher

WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH
Industriestraße 20
51545 Waldbröl
Deutschland
Telefon: +49 2291/86-0
E-Mail: [email protected]

2. Datenschutzbeauftragter

WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH
Frau Melanie Kreutz-Krause
Industriestraße 20
51545 Waldbröl
Deutschland
Telefon: +49 2291/86-0
E-Mail: [email protected]

3. Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

3.1 Die Verarbeitung erfolgt aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

  • 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

3.2. Die Erhebung dieser Daten erfolgt

  • Wahrnehmung des Hausrechts
  • Schutz des Eigentums
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten (insbesondere Diebstahl und Vandalismus)

4. Datenkategorien

  • Mitarbeiter
  • Lieferanten
  • Externe Dienstleister
  • Besucher

In Form von Videoaufzeichnungen.

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir verarbeiten Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorgaben und nur für eigene Zwecke. Eine Weitergabe an sogenannte Dritte erfolgt nicht, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu oder Sie haben in die Weitergabe eingewilligt. Sollte der Einsatz von Dienstleistern notwendig sein, so geschieht dies unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

6. Übermittlung Drittland

Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht geplant.

7. Speicherdauer/Regelfristen für die Löschung

Die Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung des Zweckes notwendig ist, max. 72 Stunden.

Eine verlängerte Speicherdauer kommt nur dann zum Tragen, wenn das Material als Beweismittel zur Aufklärung einer Straftat verwendet wird.

8. Datenquelle

Videokameras (Außenbereich Betriebsgelände, Schrankenanlagen) Hinweis: es werden ausschließlich Bildaufnahmen gemacht. Tonaufnahmen erfolgen nicht.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung

Profiling findet nicht statt. (Art. 22 DSGVO)

10. Betroffenenrechte (Auskunfts-, Widerrufs- und Löschungsrechte)

Nach der EU DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die WSM Walter Solbach Metallbau GmbH, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die betriebliche Datenschutzbeauftragte.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Name der zuständigen Aufsichtsbehörde
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: [email protected]

Widerrufsrecht bei Einwilligung
Wenn Sie in die Verarbeitung durch die WSM Walter Solbach Metallbau GmbH durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.